Manfred Müller GmbH investiert in wirtschaftliche Alternative zum Straßenunterhalt in den Kommunen

 

Nach der Investition in eine Fugenvergussmaschine mit Pump- und Spritzeinrichtung der neuesten Generation, bietet die Firma Manfred Müller GmbH aus Kördorf jetzt eine wirtschaftliche, flexible und kostengünstige Möglichkeit an, Risse und Fugen in Asphaltoberflächen zu sanieren.

Straßenunterhalt in den Kommunen

v. l. n. r. Lars Kober Kai Müller und Klaus Schumacher

[divider]

Kai Müller, Inhaber der Firma Manfred Müller GmbH aus Kördorf im Rhein Lahn Kreis, Straßenbauermeister und Sohn des Firmengründers Manfred Müller informiert: „Mit der Anschaffung der Fugenvergussmaschine ist es uns möglich wilde Risse und Fugen in asphaltierten Oberflächen fachgerecht, nachhaltig und kostengünstig zu sanieren.

Zum Ablauf der Sanierung/Reparatur. Zunächst werden mit heißer Pressluft die Risse gereinigt, geöffnet, getrocknet und die Fugenflanken angeschmolzen. Anschließend wird sofort eine dauerelastische Fugenvergussmasse eingebracht die weitere Spannungen der Fuge dauerhaft aufnimmt.

Gleichzeitig werden die Risse und Fugen, je nach Bedarf, auf einer Breite von 3-6 cm überdeckt und anschließend mit unserem Spezialgranulat abgestreut.

Durch die optimale Abdichtung der Fuge, wird ein Eindringen von Wasser verhindert. Dadurch werden Frostschäden ( Frostaufbruch ) unterbunden.

Die Vorteile dieser Technik sind: eine längere Lebensdauer der sanierten Schadstellen gegenüber herkömmlichen Techniken, zeitsparender und damit kostengünstiger Einbau.

Außerdem macht, bei der angespannten Haushaltslage und der Ebbe in öffentlichen Kassen, alles Sinn was Kosten einspart und trotzdem fachgerecht und nachhaltig ausgeführt wird. Die Erhaltung der Verkehrssicherheit und eine lange Nutzungsdauer unserer Verkehrswege sind von großem Nutzen für die Allgemeinheit.“

Die 1986 in Kördorf gegründete Firma Manfred Müller GmbH ist ein anerkannter Meisterbetrieb und verfügt über langjährige, praktische Erfahrung. Sie bietet umfangreiche Leistungen in den Fachgebieten Straßen- und Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau an.

Gerne übernimmt die Firma auch kleinere Aufträge. „Von Omas Gartenmauer bis zur Neuanlage und SanierungAußenanlagen, Pflaster- und Natursteinverlegung machen wir, im privaten und öffentlichen Bereich fast alles“, erläutert Kai Müller.

Mit zuverlässiger, fach- und sachgerechter Ausführung ihrer Aufträge, ist die Firma in der Region zu einem Begriff geworden